Skip to main content

Zenit Sankt Petersburg blitzt mit 14-Millionen-Angebot für Davy Pröpper beim PSV Eindhoven ab

Der russische Spitzenclub FK Zenit Sankt Petersburg hat großes Interesse an Davy Pröpper, ist aber mit einem ersten Angebot abgeblitzt. Laut aktuellen Medienberichten zufolge ist nun auch die vorgeschlagene Ablösesumme bekannt.

14 Millionen Euro bot Zenit für Davy Pröpper

Zenit Sankt Petersburg will nun offenbar Fakten in Sachen Danny Pröpper schaffen. Denn die Russen haben dem PSV Eindhoven aktuellen Medienberichten zufolge ein erstes Angebot unterbreitet. Demnach bot der russische Spitzenclub den Niederländern eine Summe von 14 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler an. Allerdings wurde das Angebot für den 25-jährigen vom PSV Eindhoven abgewiesen.

Cheftrainer Phillip Cocu will Danny Pröpper nicht ziehen lassen

Denn der Cheftrainer des PSV Eindhoven, Phillip Cocu, will den Mittelfeldspieler nicht ziehen lassen. Der frühere Weltklassespieler plant weiterhin mit Pröpper beim PSV. Der 25-jährige hat in dieser Saison in der niederländischen Meisterschaft 19 Mal für Eindhoven gespielt. Dabei erzielte der vierfache niederländische Nationalspieler vier Tore und bereitete zwei weitere vor. Im Jahr 2015 wechselte Pröpper von Vitesse Arnheim zum PSV Eindhoven. Die Ablösesumme damals betrug 4,5 Millionen Euro.
Foto: mr3002 / Shutterstock, Inc.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X