Skip to main content

Zinedine Zidane ist sauer über die Strafe für Cristiano Ronaldo

Bei einer Pressekonferenz, die das Rückspiel des spanischen Supercups zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona am Mittwoch zum Thema hatte, äußerste sich Madrids Trainer Zinedine Zidane über seinen Ärger, den er aufgrund der Strafe für Cristiano Ronaldo verspürt. Der portugiesische Stürmer wurde im Hinspiel nach einer zweiten Gelben Karte vom Platz gestellt, seine Sperre wurde inzwischen auf fünf Spiele ausgedehnt, da er beim Verlassen des Spielfeldes dem Schiedsrichter einen Stoß versetzte. „Ich bin verärgert, wir sind alle verärgert“, so begann der Franzose. „Ich möchte mich nicht mit Schiedsrichtern streiten, aber wer gesehen hat, was passiert ist und nun weiß, dass Cristiano für die kommenden fünf Spiele gesperrt ist, der weiß auch, dass hier etwas völlig falsch läuft.

Zidane unsicher bei der Frage nach einem Einspruch

Fünf Spiele sind eine ganze Menge.“ Es gibt inzwischen Gerüchte, dass der Verein Einspruch einlegen will, doch Zidane war sich noch unsicher, wie weit die ganze Sache bereits ist. „Ich kenne die Situation nicht ganz genau“, so fuhr er fort, „Wir müssen warten, bis sich das Komitee morgen zusammensetzt und berät, dann werden wir weitersehen.“ Auch wenn Real Madrid als Favorit in dieses Rückspiel geht, so bleibt Zidane vorsichtig: „Es ist alles möglich im Fußball, wenn es um Rückspiele geht“, meint er. „Wir müssen bis zum Ende sehr gut spielen, denn auch der FC Barcelona hatte im Hinspiel gute Chancen das Spiel zu gewinnen.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X