Skip to main content

Zurkowski: HSV hat neuen Spielmacher in Polen im Fokus

Szymon Zurkowski

Foto: imago/Newspix

Der Hamburger SV befindet sich trotz kleinerer Rückschläge in seiner Mission sofortiger Wiederaufstieg auf gutem Weg. Nach neun Spielrunden in der 2. Liga sind die Rothosen Dritter, punktgleich mit dem Überraschungszweiten Greuther Fürth. Dabei setzt man der Elbe vermehrt auf junge Spieler, nun scheint der HSV einen weiteren Youngster an der Angel zu haben. So berichtet das polnische Portal „Dziennik Sport“ von einem Interesse des HSV an Szymon Zurkowski. Der 21-Jährige zieht derzeit beim Erstligisten Gornik Zabrze die Fäden im Mittelfeld, soll aber verstärkt in den Fokus der Hamburger gerückt sein. Dem Bericht zufolge wird der Spielmacher regelmäßig von HSV-Scout Marcel Klos beobachtet.

Angemessen: Zurkowski soll 4 Mio. Ablöse kosten

Bei Gornik Zabrze besitzt Zurkowski noch einen gültigen Vertrag bis Juni 2020, könnte den polnischen Erstligisten dem Vernehmen nach aber für eine Ablöse von rund 4 Millionen Euro verlassen. Durchaus eine ordentliche Stange Geld für den finanziell nicht gerade auf Rosen gebetteten HSV. Dennoch eine angemessene Summe, zumal der 1,85 Meter große Rechtsfuß in seiner Heimat als künftiger A-Nationalspieler gilt und zudem Kapitän der polnischen U21-Nationalmannschaft ist. Darüber hinaus wird der aktuelle Marktwert des zentralen Mittelfeldspielers auf 2,5 Millionen Euro geschätzt.

Auch FC Southampton heiß auf HSV-Flirt Zurkowski

Allerdings steht Szymon Zurkowski nicht nur beim HSV auf der Liste. Als ärgster Widersacher in einem etwaigen Transferpoker wird der Premier-League-Klub FC Southampton gehandelt, die ebenfalls an einer Verpflichtung des taltentierten Regisseurs interessiert sein sollen.

In Zabrze zählt Zurkowski zum Stammpersonal und kam in der laufenden Saison wettbewerbsübergreifend in elf Spielen zum Einsatz, von denen er zehnmal in der Startelf stand und starke sieben Torbeteiligungen verbuchte (4 Tore, 3 Vorlagen). Insgesamt kommt Zurkowski auf 58 Pflichtspiele für Gornik Zabrze (8 Tore, 10 Vorlagen). Der junge Pole kommt im Mittelfeldzentrum vornehmlich als spielstarker Achter zum Einsatz, kann aber auch als Zehner oder im defensiven Mittelfeld aushelfen.

Zwar ist der HSV allen voran in Person der arrivierten Lewis Holtby und Aaron Hunt im offensiven Mittelfeld sehr ordentlich besetzt und hält starke Konkurrenten bereit, doch Zurkowski könnte im Schatten des Duos behutsam reifen und aufgebaut werden.

Zurkowski: HSV hat neuen Spielmacher in Polen im Fokus
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

83 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X